Parklizenzen rund ums Polizeipräsidium sollen helfen

Veröffentlicht am 07.11.2008 in Kommunalpolitik

Verwaltung bestätigt immens hohen Parkdruck

Das Fazit der vom Stadtplanungsamt durchgeführten und in der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost jetzt vorgestellten Parkraumerhebung für den Bereich Polizeipräsidium lässt für die SPD-Süd nur einen Schluss zu: Um das tägliche Parkchaos zu mildern und damit Wohnqualität zu sichern, sollen weitere Anwohnerparkzonen eingerichtet werden. Bei einer Spitzenauslastung von bis zu 120 % müssen die rd. 1000 amtlich gezählten öffentlichen Stellplätze zwischen Hohe Straße und B 54 überwiegend den Anrainern zur Verfügung stehen. „Wir wissen, dass unser Reglementierungsvorschlag keinen zusätzlichen Parkraum schafft, für die freiwillige Teilnahme eine Gebühr fällig ist und eine Parkplatzgarantie nicht gegeben werden kann. Wesentlich ist aber, und das muss jedem klar sein: Diese Form der Stellplatzbewirtschaftung ist die einzige realistische Möglichkeit, den Zugriff auf vorhandene Flächen anwohnergerecht zu optimieren. Als Alternative bieten sich nur noch Quartiersgaragen an, aber woher Geld und Bauland nehmen“, so Carsten Wember, Vorsitzender der SPD-Süd. Es ist nicht länger akzeptabel, dass die augenscheinliche Fremdfrequentierung des Areals durch Citybesucher, Berufspendler oder bei BVB-Heimspielen den hohen Motorisierungsgrad im Viertel noch verschärft und die Leidensfähigkeit der Bewohner immer wieder auf die Probe stellt. Nach Einschätzung der Verwaltung verbessert eine moderne Parkraumregelung tagsüber die Chance auf einen freien Stellplatz deutlich. Carsten Wember abschließend: „Die Lösungsansätze der Analyse unterstützen wir in Gänze und unser weiteres politisches Vorgehen werden wir wie bislang mit allen Betroffenen eng abstimmen. Überraschungseffekte sind ausgeschlossen.“

 

SOCIAL MEDIA

SÜD finden bei Facebook / Instagram mit @spd.dortmund.sued

SPD-BILANZ Fraktion

Die Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost hat vieles für den Stadtbezirk erreicht, der Info-Flyer ist unter DOWNLOADS / Kommunalpolitik aufrufbar. Es lohnt sich....!

Kommunalwahl 2020

OB-Kandidat Thomas Westphal forciert die Digitalisierung Dortmunds auf breiter Front. Mehr unter dem Menüpunkt DOWNLOADS / KOMMUNALWAL

OB-Kandidat Thomas Westphal fordert fliegenden Schulhof für Dortmund! Mehr unter dem Menüpunkt DOWNLOADS / KOMMUNALWAHL

SPD Dortmund

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:140828
Heute:28
Online:1