KLARTEXT für Kommunalwahl 2014


Der Ortsverein im Wichernhaus

WIR für den Bürger! WIR für das Viertel! Unsere STANDPUNKTE:

  • PARKLIZENZEN rund um Ruhrallee und Polizeipräsidium
  • OPTIMALE Nahversorgung
  • PFLEGE des Grüns
  • INTAKTE Straßen, Bürgersteige und Radfahrwege
  • SAUBERE Spielplätze
  • LÄRMSCHUTZ rund um B 1
  • GEMEINSAM mit Jung und Alt

....und vieles mehr!

 
 

Topartikel Ortsverein Süd sagte Danke!

Der SPD-Ortsverein Süd hatte am Sonntag, dem 12. März, zur Jubilarfeier eingeladen. Im Rahmen eines geselligen Brunchs wurden die Urkunden für den Zeitraum 2014 bis 2016 durch Stadtdirektor Jörg Stüdemann überreicht. Ratsfrau Ute Pieper und Süd-Vorsitzender Carsten Wember freuten sich auch über die Teilnahme des SPD-Landtagskandidaten Volkan Baran.

Auf eine 50-jährige Parteimitgliedschaft blickten zurück Udo-Volker Liebegut, Friedhelm Nockemann, Heinz Schulze, Günter Spittank. Seit 40 Jahren Genosse ist Horst Norbert Nowak, und 25-jähriges SPD-Jubiläum begingen Hans-Gerd Düngen, Jörg Franke, Karola und Otto Garling, Rolf-Arnd Marewski sowie Wolfgang Schulz.

Veröffentlicht am 16.03.2017

 

Ortsverein Postbank-Glaubwürdigkeit bekommt Kratzer

"Auf bestimmte Mitteilungen der Postbank ist augenscheinlich nicht immer Verlass", so kommentiert Süd-Vorsitzender Carsten Wember das geplante Aus für die Filiale in der Saarlandstraße. Denn es ist schon verwunderlich, dass in einem Antwortschreiben des Geldinstituts auf eine Nachfrage der Genossen zur Zukunft dieses Standorts Ende Mai noch klipp und klar mitgeteilt wurde, eine Schließung sei nicht vorgesehen. Kurze Zeit später sieht die Realität aber gänzlich anders aus. Wember dazu:"Sehr enttäuschend, wie die Deutsche Bank-Tochter plötzlich Versorgungsqualität buchstabiert, und das auch noch für eine Geschäftsstelle, die immer Zulauf hatte." Jetzt bemüht sich die SPD, in der September-Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost zu erfahren, wie es denn im Saarlandstraßenviertel mit Briefen, Paketen und Co. weitergeht. Und die Frage Richtung Postbank liegt natürlich auch schon auf der Hand: Gibt es konkrete Überlegungen, hier zumindest einen Service-Point mit Geldautomat einzurichten?

 

Veröffentlicht am 22.08.2016

 

Unterbezirk Süd und Gabriel nähern sich an

Vor wenigen Tagen besuchte Sigmar Gabriel die Herzkammer der SPD. Zu einem lockeren Gespräch hatte der Unterbezirk in die Verwaltungsstelle Hörde eingeladen. An dem interessanten Gedankenaustausch nahmen auch Genossen aus Süd teil.

Veröffentlicht am 22.08.2016

 

Ortsverein Süd mit neuem Gesicht

Der SPD-Ortsverein Süd hat gewählt. Carsten Wember wurde auf der Jahreshauptversammlung im Juni als Vorsitzender bestätigt, Stellvertreter sind Ute Pieper, Florian Virow und Simon Pieper. Die Kassierung wird zukünftig von Martin Bluhm sowie Wolfgang Warscheid abgewickelt, als Schriftführer fungieren Jörg Franke mit Tim-Carsten Virow. Berthold Tschirpke-Walter bleibt Bildungsbeauftragter, Udo-Volker Liebegut ist Ansprechpartner für Seniorenbelange. Christel Busch, Karola und Otto Garling, Christel Hauske, Jens Peick, Bernd Pieper, Wolfgang Ricken, Heinz Schulze übernehmen Aufgaben als Beisitzer. Karola Garling setzt zudem ihre Arbeit als AsF-Beauftragte des Ortsvereins fort, Wolfgang Warscheid bringt sich auch als "Viertelkümmerer" ein. Die Revision führt nach wie vor Christian Schwarz durch.

Für die zweite Jahreshälfte drängen die Südler auf die Umsetzung mehrerer Initiativen, um den "Wohlfühlfaktor" vor Ort zu sichern. "Aktuell bedeutet dies, die nervigen Schmierereien beispielweise rund um den Fußgängertunnel Hohe Straße zu beseitigen. Parallel dazu muss die Grünpflege an einigen Standorten optimiert werden, und das Megathema Straßensanierung wird sicherlich auch bei der anstehenden Haushaltsplanung 2017 der Bezirksvertretung Innenstad-Ost eine wichtige Rolle spielen", so Carsten Wember abschließend.

Veröffentlicht am 22.06.2016

 

Kommunalpolitik Ärgernis Schmierereien - Bezirksvertretung eingeschaltet

Genervt sind die Genossen aus der südlichen Innenstadt und Bündnis 90/Die Grünen von den permanenten Schmierereien oder Verunreinigungen beispielsweise am und im Fußgängertunnel Hohe Straße und dem gerade frisch mit Sitzbänken inklusive Hochbeeten aufgewerteten Rondell im südlichen Stadewäldchen. "Diese Art von ,Verzierungen‘ hat keinen künstlerischen Wert, sondern ist einzig und allein ein Dauerärgernis im öffentlichen Raum", so die SPD-Politiker*innen Carsten Wember, Brigitte Steins sowie Christiane Gruyters (Bündnis 90/Die Grünen). Hinzu kommt, dass dort auch Müll wild abgelegt wird und die Aufenthaltsqualität mehr und mehr abnimmt. Daher muss der jetzt in der Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost beschlossene rotgrüne Antrag zur Aufwertung des Tunnelbereiches Hohe Straße/Ecke Sonnenstraße schnell umgesetzt werden. "Dies ist ergänzend zu sehen zu den BV-Geldern, die auf Initiative der beiden Koalitionsparteien schon vorab für Extra-Säuberungsaktionen im Stadtbezirk bewilligt worden waren", so Wember, Steins und Gruyters.

Und noch vor der Sommerpause bringen SPD und Bündnis 90/Die Grünen ihren Vorschlag auf den Weg, wie das Thema Stadewäldchen in Zusammenarbeit mit Jugendlichen gelöst werden kann.

Veröffentlicht am 30.05.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:134491
Heute:12
Online:1
 

KLARTEXT aus SÜD

SÜD-WAHLFLYER für den 25. Mai als PDF-Dokument unter dem Menüpunkt DOWNLOADS, Überschrift KOMMUNALPOLITIK aufrufbar!

 

KLARTEXT IM STADTBEZIRK

SPD-WAHLFLYER für den 25. Mai als PDF-Dokument unter dem Menüpunkt DOWNLOADS, Überschrift KOMMUNALPOLITIK aufrufbar!

 

BILANZ FRAKTION STADTBEZIRK

INFO als PDF-Dokument unter dem Menüpunkt DOWNLOADS, Überschrift KOMMUNALPOLITIK aufrufbar!

 

WebsoziInfo-News

23.03.2017 18:38 Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für

23.03.2017 16:33 Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie – Appell an Erdogan
„Demokratie braucht Mut“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“. weiterlesen auf spd.de

22.03.2017 18:29 Info der Woche: „SchwulenParagraf“ 175
Gerechtigkeit für die Opfer Schwulen Männern wurde auch in der Bundesrepublik Unrecht angetan. Bis 1994 verurteilten Gerichte sie wegen der Liebe zu einem anderen Mann. Leben wurden zerstört, Karrieren ruiniert. Bis heute gelten sie als Vorbestraft. Nachkriegsdeutschland hatte den von den Nazis verschärften Paragrafen 175 übernommen und auch angewendet. Jetzt hat Justizminister Heiko Maas die

19.03.2017 19:25 Rede von Martin Schulz
Rede von Martin Schulz beim SPD-Parteitag am 19. März 2017 Hier bei YouTube

19.03.2017 19:19 100 % Gerechtigkeit
Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemperatur: Jetzt geht’s los! Martin Schulz ist neuer Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD. Der Wahlkampf ist eröffnet. Mit 100 Prozent wählten ihn die Delegierten zum neuen Vorsitzenden. weiterlesen auf spd.de

Ein Service von info.websozis.de